Informationen zur Schule

Die Grundschule Hasengrund gehört zu den jüngsten Schulen der Stadt Rüsselsheim. Als der Stadtteil “Im Hasengrund” geplant wurde, war es notwendig, in Erwartung entsprechend höherer Schülerzahlen, die Grundstufe aus der Friedrich-Ebert-Schule herauszulösen und als selbstständige Grundschule mit der Bezeichnung “Grundschule Hasengrund” in dem 1974 errichteten Gebäude im Hasengrund fortzuführen.

Das Gebäude war für bis zu 600 SchülerInnen ausgelegt. Diese Zahl wurde allerdings nie erreicht sie stieg auf ungefähr 300 an. Im Wesentlichen werden die Schulneulinge aus den Kindertagesstätten “Zamenhof” und “Luthergemeinde” übernommen. Die einzelnen Jahrgänge werden ab 1999/2000 dreizügig geführt.

Das von Großzügigkeit der Flächen, der Einganghalle, der Verkehrswege und der Unterrichtsräume geprägte Schulgebäude, das auf einem weiträumigen Gelände errichtet wurde, ist nach besonderen pädagogischen Gesichtspunkten konzipiert.

Nach der Grundsanierung 1997 wurde die ursprüngliche Gestaltung weitestgehend erhalten:
Große, helle ebenerdige Räume mit direktem Zugang zur Spielwiese auf Souterrainebene geben den Kindern der Gruppen 1 und 2 genügend Spiel- und Bewegungsraum. Im Erdgeschoss liegen die Verwaltung, die Mensa, der Werkraum, das Lehrerzimmer und die Betreuungsschule.

Herzstück dieser Ebene ist die Kuhle, der Versammlungs-, Bewegungs- und Kommunikationstreffpunkt der Schule. Die Klassenräume der 3. und 4. Klassen im ersten Stock sind etwas kleiner, wurden aber durch großzügige Verfügungsflächen verstärkt. Auf derselben Ebene befinden sich der nach modernsten Gesichtspunkten gestaltete Computerraum mit 14 internetfähigen Plätzen, die Schülerbücherei, der Musikraum, die Herkunftssprachenräume und ein Förderraum.